Förderung, die ankommt

So erfreulich es ist, Projekte in Tansania durch unseren aus dem Kaffeeverkauf erwirtschafteten Solidarbeitrag unterstützen zu können – noch schöner ist es, live vor Ort die Menschen zu treffen, die von der Förderung profitiert haben und zu sehen, was die Unterstützung bewirken konnte.

Bei seinem Besuch in Tansania im August 2019 konnte unser Geschäftsführer Klaus Veeh die Schwestern des Erlösers besuchen. Der Konvent erhielt im Jahr 2018 die Summe von 8.000 € zur Unterstützung für die Fertigstellung des Schwesternhauses in Litumbandyosi.

Sr. Justina und Sr. Monika bedankten sich herzlich beim Verein Würzburger Partnerkaffee e.V. und allen KundInnen, die dies durch ihren fairen Kaffeekonsum ermöglicht haben.


Rohbau
Fertiges Schwesternhaus